Informationskapitalismus

Eine kurze Geschichte

Der Informationskapitalismus hat seine Wurzeln in der Kalten-Kriegsökonomie. Er ist eine neue Entwicklungsstufe des Kapitalismus und erscheint als neues Akkumulationsmodell mit Wertschöpfungsaussichten von (noch) unbekanntem Ausmaß. Die Neuorganisation der Arbeit ist in einigen Bereichen bereits deutlich feststellbar, die Neuzusammensetzung von Arbeitskraft erweitert sich bis in die ökonomischen Nischen der digitalen Wirtschaft und bis in jeden einzelnen Haushalt. Ein struktureller Umbau der gesamten Gesellschaft ist absehbar.

N. Laway | 2001


[pdf id=947]